Gaming Bereich

Hier werdet ihr einige Informationen rund um Mulitplayer Gaming über das Internet finden. Denn auch fürs Online Gaming benötigt ihr eine stabile DSL Verbindung und einen guten Ping. Verbindungsabbrüche, Lag oder gar komplette Ausfälle könnten euch so sonst das eine oder andere graue Haar bereiten.

Ping zum Server

Unter Ping versteht man die Antwortzeit zwischen euren PC und dem Server, auf welchem eure Multiplayerpartie stattfindet. Wohnt ihr selber in Deutschland, spielt aber beispielsweise auf einem Server der irgendwo in Asien steht, sind die Antwortzeiten dadurch deutlich höher. Das heisst natürlich nicht, dass es nicht möglich wäre, auch auf weit entfernten Servern zu spielen. Je nach Spiel merkt ihr dies nicht einmal. Aber gerade bei Spielen, bei dennen es auf jede Milliesekunde ankommt, kann diese Verzögerung zwischen eurer Eingabe und der Antwortzeit des Servers gerne mal den Sieg im Spiel kosten.

gaming

Grundsätzlich kann man sagen, je näher der Gameserver an eurem Wohnort ist, desto besser wäre auch der Ping. Je weniger Sprünge euer „Befehl“ an den Server braucht, desto schneller kann dieser euch auch antworten. Ist ein Gameserver also beispielsweise direkt an große deutsche Internetprovider wie die Telekom oder Vodafone angebunden, so könnt ihr sicher sein, dass ihr eine möglichst kurze und direkte Verbindung zu diesem Server habt. Je mehr Umwege euer Befehl, oder besser gesagt, Paket an an den Gameserver nimmt, umso länger dauert natürlich die Zustellung. All das führt dann zu einem hohem Ping, einer hohen Verzögerung und somit dann schlussendlich zu Lag bei einem Online Spiel.

Was genau versteht man unter Lag?

Diesen Laggen bei Onlinespielen sollten viele von euch schon einmal erlebt haben. Beachtet aber, dass man hier grundsätzlich zwischen zwei Sachen unterscheiden muss.

Wenn euer Spiel lokal „Ruckelt“, sprich die Bilder pro Sekunde auf eurem Bildschirm werden weniger oder frieren sogar ganz ein, so hat dies oft nichts mit der Online Verbindung zum Gameserver zu tun, sondern mit der mangelnden Leistung eures PCs. Viele Spieler schieben hier oft die Schuld auf den Gameserver oder die Internetverbindung. Denn bei den meisten Onlinegames spielt ihr in der Regel mit vielen anderen Spielern zusammen. Die Berechnung und Darstellung dieser Spieler muss auch von eurem PC abgebildet werden können. Seht ihr sonst beispielsweise in einer Shooter Onlinepartie nur 2-3 Spieler, ist die Last für euren PC gering. Spielt Ihr dagegen einen Titel, der aber z.B. 64 Spieler gleichzeitig auf einen Gameserver zulässt, so muss auch eure PC diese 64 Spieler alle Darstellen können. Dadurch entsteht oft ein Ruckeln, weil eure CPU oder Grafikkarte diese Anforderungen einfach nicht mehr bewältigen kann.

Lag hingegen zeichnet sich bei Multiplayer Spielen oft so dar, dass ihr beispielweise mit eurem Charakter auf der Stelle lauft oder die Aktionen, die ihr durchgeführt habt gar nicht erst vom Spiel registriert werden. Ihr setzt in Minecraft einen Block und schon verschwindet dieser wieder, Ihr lauft in einem Shooter durch einen Tunnel und seit sekunden später wieder am Anfang des selben Tunnels. In solchen Fällen dauert die Bearbeitung eurer Befehle an den Gameserver einfach zu lange. Die Pakete sind also nicht mehr Synchron, weil die Verbindung zu langsam oder sogar unterbrochen wurden.

Schnelle Gameserver Anbieter und eine flotte Internetverbindung

Ihr solltet also stets darauf achten, zum einen eine gute und schnelle DSL Verbindung zu nutzen, da ihr so schon mal einen fehleranfälligen Faktor ausschliessen könnt. Wählt einen Namenhaften Anbieter und prüft vorab eure Verfügbare Bandbreite an eurem Wohnort. Nutzt auch die Supportleitungen der Anbieter, wenn ihr Probleme mit eurer Internetverbindung habt. Viele Probleme lassen sich oft mit einem Telefonat oder einem Supportticket lösen.

Spielt ihr gerne Titel, welche euch die Wahl lassen, welchen Gameserver ihr betretet, achtet auch hier auf gute Pings. Diese werden oft direkt im Spiel dargestellt, so könnt ihr direkt sehen, ob ein Gameserver potentiell schon eine schlechte Wahl ist, weil dieser einfach schlecht angebunden ist oder einfach viel zu weiter von eurer Region entfernt ist.